BZ-Rechner

Blutzuckerumrechner für mmol/l und mg/dl inkl. HbA1c (geschätzt)

HbA1c mg/dl mmol/l
Der angebene HbA1c ist nur ein Näherungswert. Er ersetzt nicht den vom Arzt gemessenen HbA1c, und darf nicht für Therapiezwecke verwendet werden.

Klassenlager

Alles, was mit Kindergarten und Schule im Zusammenhang steht.

Klassenlager

Beitragvon hut » Di 6. Mai 2014, 15:28

Frage einer Mutter:
Unser Kind (12, Pumpenträger) soll vom Klassenlager ausgeschlossen
werden. Die Schule teilte uns ohne vorgängiges Gespräch mit, dass sie
die Verantwortung nicht tragen könne. Dies, nachdem unser Kind im
vorhergehenden Jahr diskussionlsos am Klassenlager teilnehmen durfte. Da
er beim ersten Lager erst gerade kurz zuvor auf Pumpe umgestiegen war,
war er damals noch etwas überfordert, es kam aber nie zu dramatischen
oder gar gefährlichen Situationen. Die Lagerleitung fühlte sich damals
recht gestresst, weil die betreffenden Personen offenbar
fälschlicherweise das Gefühl hatten, für das Diabetesmanagement
verantwortlich zu sein.

Mittlerweilen hat unser Kind den Diabetes im Alltag sehr gut im Griff
und ist exzellent eingestellt. Einzig sein Hang zum Chaos (Gegenstände
verlegen oder nicht finden) ist mitunter etwas mühsam, aber für ein Kind
in diesem Alter wohl normal. Sowohl wir als Eltern wie auch der
behandelnde Diabetologe können eine Lagerteilnehme absolut verantworten.
Auch unser Kind selber will am Lager teilnehmen und freut sich darauf.
Es wäre für ihn sehr demütigend, wegen des Diabetes davon ausgeschlossen
zu werden.

Wie würdet ihr in dieser Lage weiter vorgehen?
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch
Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
 
Beiträge: 5824
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 22:46
Wohnort: Zürcher Oberland
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1990
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba

Re: Klassenlager

Beitragvon Herr_Koch » Di 6. Mai 2014, 15:42

Mit dem Arzt gemeinsam eine Art Bescheinigung erstellen, dass der Lagerbesuch aus der Sicht der Eltern und des Arztes nicht durch den Diabetes verhindert wird.

Dann damit mal zum Lehrer und das Gespräch suchen. Wenn das nicht fruchtet, die ganze Hierarchie hoch. Zum Rektor, zur Schulpflege.

Wichtig ist, dass klar ist, dass die Verantwortung für den Diabetes nicht beim Lehrer oder den Begleitpersonen liegt sondern beim Kind. Wie im Alltag auch. Der Lehrer ist für die normale Betreuung, wie bei allen anderen Kindern, verantwortlich. Wenn sich einer beim Wandern den Knöchel staucht, wird der Lehrer ja wohl auch helfen. Und da ists dann vielleicht sogar mühsamer, als einen Traubenzucker zu reichen.
Und natürlich sollten die Eltern erreichbar sein, falls was ist. Aber das ist bei gesunden Kindern wohl auch kein Thema, sondern vorausgesetzt.

So würd ichs wohl machen.
Benutzeravatar
Herr_Koch
Chief Graphic Officer
 
Beiträge: 1834
Registriert: Di 24. Mai 2011, 21:55
Wohnort: ZH
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 7. Dez 2008
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: FlexPen
BZ-Messgerät: Accu-Chek Mobile
Insulin: Novorapid/Insulatard

Re: Klassenlager

Beitragvon Paedy » Di 6. Mai 2014, 18:54

Ich finde den Vorschlag gut. Und man kann ja darauf hinweisen, dass wenn wirklich was wäre der Junge sowieso ein Natel hat um die allwissenden Eltern ;-) zu kontaktieren. Und sowieso wird die Lagerleitung sowieso keine Ahnung von Diabetesmanagent haben, oder?
Der frühe Vogel fängt den Wurm ... aber nur die 2. Maus kriegt den Käse!
Benutzeravatar
Paedy
Customer Contact Manager
 
Beiträge: 290
Registriert: Do 15. Nov 2012, 01:47
Wohnort: Luzern
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 4-2011
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 4
BZ-Messgerät: Abbott FreeStyle Libre
Insulin: Fiasp / Lantus

Re: Klassenlager

Beitragvon hut » Di 6. Mai 2014, 19:08

Eine Ausgrenzung von diabetesbetroffenen Kindern erachte ich als schlichtweg nicht vertretbar. Als Interessensgemeinschaft von Diabetesbetroffenen werden wir als Forum, zusammen mit den Eltern am Ball bleiben.
Ich bin mit der Mutter des betroffenen Kindes in Kontakt.
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch
Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
 
Beiträge: 5824
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 22:46
Wohnort: Zürcher Oberland
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1990
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba

Re: Klassenlager

Beitragvon Armanda » Di 6. Mai 2014, 19:57

Ich finde es auch sehr wichtig, dass der Junge nicht wegen seines Diabetes ausgeschlossen wird. Und ich kann auch die Schule nicht verstehen, dass sie jetzt so reagieren, wenn es letztes Jahr doch ganz gut geklappt hat.
Als Malik letztes Jahr die Diagnose bekam, war er noch im Kindergarten und kurz nach seinem Spitalaustritt fand ein Sport-Nachmittag statt. Die Kindergärtnerin wollte ihn auch nicht dabei haben, weil sie die Verantwortung nicht übernehmen konnte/wollte. Ein klärendes Telefonat zwischen der Kindergärtnerin und der Diabetologin hat da sehr geholfen und ihr die Angst genommen, sodass Malik am Sportnachmittag teilnehmen konnte und sogar eine Medaille gewonnen hat.
Vielleicht bringt es in diesem Fall auch etwas, wenn der Diabetologe direkt mit dem zuständigen Lehrer das Gespräch sucht. Oftmals können so besser Unsicherheiten und Ängste genommen werden, als auf dem Papier.
Armanda
 

Re: Klassenlager

Beitragvon Ottifant » Mi 7. Mai 2014, 14:16

Ich finde das Ausgeschlossen werden von einem Klassenlager unverständlich... als lobendes Beispiel, dass die Teilnahme an einem Lager sehr wohl möglich ist, kann ich erwähnen, dass vor 33 Jahren, ca. ein Jahr nach meiner DM-Diagnose, ich war gut 13 Jahre alt, als noch strenge Diät Pflicht war, ich problemlos ins Skilager mitkonnte, kein Wort über nicht können sondern die Frage, wie machen wir es, dass es klappt.
Löblich, dass das Lagerteam sich vor dem Lager mit meinen Eltern und mir zusammensetzte und vor allem den Menuplan besprochen hat... das Lager war dann für alle Beteiligten ein voller Erfolg und es musste kein Notfallszenario angewandt werden. Und ich denke, so was sollte heute selbstverständlich sein. Also unbedingt das Gespräch suchen und- ich denke, Aufklärung tut hier not.
Wünsche viel Energie zum Wohle des Kindes!
An liaba Gruass
Benutzeravatar
Ottifant
 
Beiträge: 1035
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 20:30
Wohnort: Goldach
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1980
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Omni Pod
Insulin: Apidra

Re: Klassenlager

Beitragvon Glückskäferli » Mi 7. Mai 2014, 14:39

.

Leider ist das Problem heute, sobald ein Mensch nicht "normal" ist, haben die meisten Angst vor ein bischen mehr Arbeit oder von etwas unerwartetem.
Das ein Kind aus dem Lager ausgeschlossen wird, aus welchem Grund auch immer, finde ich sehr schlecht. Meistens sind es Menschen die Angst vor dem Ungewissenen haben und stecken die anderen damit an.

Hab zur Zeit im Kindergotteshüttedienst auch so eine Person, sie möchte am Liebsten meine Tochter nicht betreuen oder in ihrer Gruppe haben. Wenn die Person nicht dabei ist beim Hütten, dann ist immer alles in Ordnung, sonst nicht :W . Das spricht doch bände :D , entweder man will oder man will nicht.





Mich nimmt es wunder, wie es meiner Tochter nächstes Jahr geht, dann kommt sie in den Kindergarten oder sollte :D .
Auf die einten Seite hab ich Angst davor und auf der anderen Seite sag ich mir immer wieder: lass es auf dich zukommen.


.
Mach das Beste aus deinem Leben.

Lebe dein Leben und geniesse es, wie wenn es dein letzter Tag sei.
Benutzeravatar
Glückskäferli
 
Beiträge: 1363
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 00:06
Wohnort: Otelfingen ZH
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 8-1994
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: ACCU-CHECK
BZ-Messgerät: ACCU-CHEK Aviva Combo
Insulin: FIASP

Re: Klassenlager

Beitragvon Paedy » Mi 7. Mai 2014, 19:11

Ich denke da musst du durch. Keine Schule (oder Kindergarten) geht ja bekanntlich nicht. Und meistens sind die Kinder ja doch schon viel vernünftiger als man denkt, oder?
Der frühe Vogel fängt den Wurm ... aber nur die 2. Maus kriegt den Käse!
Benutzeravatar
Paedy
Customer Contact Manager
 
Beiträge: 290
Registriert: Do 15. Nov 2012, 01:47
Wohnort: Luzern
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 4-2011
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 4
BZ-Messgerät: Abbott FreeStyle Libre
Insulin: Fiasp / Lantus

Re: Klassenlager

Beitragvon hut » Do 8. Mai 2014, 17:12

Gemeinsam mit den betroffenen Eltern verfoge ich das Ziel, dass das Kind nicht infolge seines Diabetes vom Lager ausgeschlossen wird. Mit der Schule des betroffenen Kindes ist ein Gespräch terminiert, an welchem ich zusammen mit den Eltern teilnehmen werde. Die Schule ist mittlerweile mit dem behandelnden Diabetologen in Kontakt getreten, dieser ünterstützt die Lagerteilnahme des Kindes.
Ich werde zur gegebenen Zeit über den Ausgang der Sache informieren.
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch
Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
 
Beiträge: 5824
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 22:46
Wohnort: Zürcher Oberland
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1990
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba

Re: Klassenlager

Beitragvon ClaudiaM » Do 8. Mai 2014, 18:44

DANKE Hut !!!
ClaudiaM
 

Nächste

Zurück zu Schule / Klassenlager / Schulreise



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

gesponsert von
cron