Ernährungsmythen - alles Glaubenssache?

Alle Fragen rund um die Ernährung und Bewegung, Sport, Schwangerschaft, Folgeschäden ...
Antworten
Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
Beiträge: 5920
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 21:46
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1990
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Ernährungsmythen - alles Glaubenssache?

Beitrag von hut »

diabetesclub.ch ist auf eine interessante Sendung des Schweizer Fernsehens SRF 1 gestossen:

ERNÄHRUNGSMYTHEN – ALLES GLAUBENSSACHE?

Low Carb macht schlank, Salz ist ungesund und Fett macht fett. Zahlreiche Ernährungsweisheiten haben sich tief in unseren Köpfen festgesetzt.

Wie viel davon ist Glauben, wie viel harte Tatsache? Das Schweizer Fernsehen entlarvt in seiner Sendung «Einstein» vom 31. Januar 2019 mithilfe der Wissenschaft die grössten Ernährungsmythen der Zeit.

Zum Beitrag (teilweise in schweizerdeutscher Sprache)
https://www.srf.ch/play/tv/einstein/vid ... 80.3009995
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch

Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
Beiträge: 5920
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 21:46
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1990
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Re: Ernährungsmythen - alles Glaubenssache?

Beitrag von hut »

diabetesclub.ch ist in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift «Beobachter» auf einen denkwürdigen und interessanten Artikel gestossen:

DER HYPE UM GESUNDES ESSEN MACHT KRANK

Für Diabetesbetroffene hat die Ernährung einen wichtigen Stellenwert. Bewusste Ernährung und der ganze, oft fundamentalistisch anmutende Hype um gesundes Essen nur ist nicht nur ungesund, sondern kann sogar gefährlich werden. Für solch auffälliges Essverhalten gibt es einen Begriff: Orthorexie. Das ist die übertriebene Beschäftigung mit Ernährung und das zwanghafte Vermeiden vermeintlich ungesunder Lebensmittel.

Zum Artikel:
https://www.beobachter.ch/ernahrung/hyp ... nicht-isst
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch

Benutzeravatar
Gold
Beiträge: 2
Registriert: Do 4. Jul 2019, 13:03
Diabetiker / Angehörige: Diabetesinteressiert
Wohnort: Zürich

Re: Ernährungsmythen - alles Glaubenssache?

Beitrag von Gold »

Ich bin auch der Meinung, dass es manche Menschen total übertreiben und der Aussage, dass der Hype um gesundes Essen krank macht, kann ich nur zustimmen.
Man sollte in allem eine goldene Mitte finden. Viele Leute stellen ihren Körper extrem unter Druck und riskieren auch krank zu werden, nur um besser auszusehen und an Gewicht zu verlieren
Ich finde aber, dass man, was es das angeht, einfach nicht gut von den Fitnessstudios betreut wird.
Ich bin vor kurzem auf den L!fe Premium Gesundheitsclub gestoßen und finde, dass es schon etwas Einzigartiges auf dem Gebiet ist. So eine Unterstützung und Betreuung sollte man eigentlich überall haben.
Liebe Grüße

Antworten