BZ-Rechner

Blutzuckerumrechner für mmol/l und mg/dl inkl. HbA1c (geschätzt)

HbA1c mg/dl mmol/l
Der angebene HbA1c ist nur ein Näherungswert. Er ersetzt nicht den vom Arzt gemessenen HbA1c, und darf nicht für Therapiezwecke verwendet werden.

Erfahrungstagebuch FreeStyle Libre

Alles ums FreeStyle Libre Messsystem

Re: Erfahrungstagebuch FreeStyle Libre

Beitragvon Kenny » So 9. Jun 2019, 20:16

Hallo zusammen

Hier mal ein kurzes persönliches Zwischenfazit von mir, stichwortartig, Reihenfolge sagt nichts aus

- Türrahmen können böse sein!
- ich kämpfe noch mit den Korrekturen gemäss den Werten, im Wissen, dass sie zeitverzögert sind...nutze Fiasp, Tipps willkommen wie ihr das mit den Spritzabständen usw handhabt...
- Sensor kommt unentdeckt durch eine Sicherheitskontrolle am Flughafen
- grundsätzlich sehr zufrieden, man kann sich kaum vorstellen wie man es mit so wenigen Blutigmessungen hingekriegt hat, natürlich schaut man anfangs eh öfter drauf, aber es hilft schon sehr
- nach 9 von 14 Tagen scheint sich der Sensor leicht verschoben zu haben bzw bin wohl mal hängen geblieben, lauft aber noch und hält sonst einwandfrei
- warum manchmal kein Trendpfeil erscheint ist mir rätselhaft, steht aber sogar Beschrieb
- die 1. Bestellung bei Abbott abgesetzt für 7 Stück und die 2 Ersatz schon zurück, schön bunkern für den Ernstfall

Viele Grüsse


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Kenny
 
Beiträge: 85
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 12:23
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 28. Apr 1998
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen
BZ-Messgerät: Ascensia Contour
Insulin: Novorapid + Levemir

Re: Erfahrungstagebuch FreeStyle Libre

Beitragvon Kenny » Do 13. Jun 2019, 20:06

So, bald sind die ersten 14 Tage rum. Grundsätzlich sitzt der Sensor noch wo er hingehört, aber man sieht nun schon wie er sich fast rundherum beginnt vom Kleber zu lösen. Wird sicher weniger weh tun als den neuen der kaputt war gleich wieder abzupuhlen....

Gefühlt scheint die Genauigkeit zuletzt im Hypobereich abgenommen zu haben und/oder stärker hinterher zu hinken(?)

Gerät zeigt 2,7mmol/l mit Trendpfeil stabil an bzw jetzt sogar LO während blutig nach Einnahme von O-Saft zurück im Normbereich um 4,7mmol/l ist, trotz Verzögerung doch ein heftiger Unterschied bzw komplett daneben...

PS: was sind die besten unauffälligen Tipps und Tricks um das Ding generell bei Bedarf (noch) in Position zu halten? Auch dann im Sommer am Strand (Sand&Salzwasser......) zum Schutz??


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Kenny
 
Beiträge: 85
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 12:23
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 28. Apr 1998
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen
BZ-Messgerät: Ascensia Contour
Insulin: Novorapid + Levemir

Re: Erfahrungstagebuch FreeStyle Libre

Beitragvon Paedy » Sa 15. Jun 2019, 22:18

Ich verwende Leukotape, das gibts in Hautfarbe und hält ziemlich gut. Aber ob der Sensor Salzwasser verträgt kann ich dir nicht sagen.
Der frühe Vogel fängt den Wurm ... aber nur die 2. Maus kriegt den Käse!
Benutzeravatar
Paedy
Customer Contact Manager
 
Beiträge: 281
Registriert: Do 15. Nov 2012, 01:47
Wohnort: Luzern
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 4-2011
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 4
BZ-Messgerät: Abbott FreeStyle Libre
Insulin: NovoRapid / Lantus

Vorherige

Zurück zu FreeStyle Libre



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

gesponsert von
cron