InsulinStart

Blutzucker Messgeräte, Nadeln, Pens, Datenverwaltung usw.
Antworten
Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
Beiträge: 6010
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 22:46
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1985
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

InsulinStart

Beitrag von hut »

Roche präsentiert
RocheDiabetes InsulinStart
einen neuen Service zur Erleichterung des Einstiegs in die Insulintherapie

RocheDiabetes InsulinStart ist ein Service für Menschen mit Typ-2-Diabetes, der den Übergang von oralen Antidiabetika auf eine zusätzliche Therpaie mit lang wirksamen Insulin erleichtern soll.
  • Durch die Verwendung bewährter Algorithmen bietet der Nachrichten-basierte Dienst Unterstützung in der kritischen Phase bei der Suche nach der optimalen Dosis für einmal täglich injiziertes lang wirkendes Insulin.
  • Der zunächst in die Accu-Chek Smart Pix Software und später in die RocheDiabetes Care Platform integrierte RocheDiabetes InsulinStart Service ist dann ein Bestandteil des offenen Ökosystems von Roche und soll zu einem effektiveren und personalisierten Diabetesmanagement beitragen.
  • RocheDiabetes InsulinStart soll Menschen mit Typ-2-Diabetes unterstützen, die mit einer einmal täglich injizierten, lang wirkenden Insulintherapie beginnen. Der Nachrichten-basierte Dienst kann Menschen mit Typ-2-Diabetes eine spürbare Erleichterung verschaffen und Ärzten helfen, die Diabetesbehandlung persönlicher zu gestalten.
Wenn orale Antidiabetika allein den Blutzucker nicht mehr kontrollieren können, ist die Zugabe einer festgelegten Menge an lang wirkendem Insulin eine bevorzugte Therapieoption. Der Beginn dieser so genannten Basalinsulin-gestützten oralen Therapie (BOT) stellt Patienten und Ärzte gleichermaßen vor Herausforderungen. Die Frustration, den Typ-2-Diabetes nicht in den Griff zu bekommen, geht oft mit der Angst einher, zu viel oder zu wenig Insulin zu spritzen.

RocheDiabetes InsulinStart verspricht Unterstützung in dieser kritischen Phase. Ärzte melden ihre Patienten beim Service von RocheDiabetes InsulinStart an. Diese werden daraufhin durch den Prozess zur schrittweisen Erhöhung des lang wirkenden Insulins begleitet, um ihre individuell optimale Dosierung zu erreichen. Per SMS erhalten sie morgens eine Erinnerung an die nüchterne Blutzuckermessung und abends eine Empfehlung für die Insulindosis.

Wie InsulinStart in der CH "ausgerollt" wird, ist gemäss Angaben von Roche noch nicht bekannt.


Die ganze Medienmitteilung als PDF:
RocheDiabetes InsulinStart.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch

Benutzeravatar
swissphoenix
Chief System Officer
Beiträge: 2081
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 08:33
Diabetiker / Angehörige: Typ 2
Diabetes seit: 28. Sep 2009
Therapieform: Ernährung & Tabletten
BZ-Messgerät: Accu Check Mobile
Kontaktdaten:

Re: InsulinStart

Beitrag von swissphoenix »

hört sich interesannt an
Wer mich sucht der wird mich bei Twitter finden @swissphoenix_ch oder auch auf facebook

Antworten