Coronavirus

Allgemeine Fragen und Gespräche rund um Diabetes
hedu
Beiträge: 5
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 20:23
Diabetiker / Angehörige: Diabetesinteressiert
Diabetes seit: 11. Jan 2008
Therapieform: Insulin

Coronavirus

Beitrag von hedu »

Hallo zusammen
Wisst ihr, gehören wir Diabetiker zur Risikogruppe? Wenn ja, was heisst das für uns jetzt?
Lg

Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
Beiträge: 6010
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 22:46
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1985
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus

Beitrag von hut »

Aktuell, wie diabetesclub.ch ist, sind wir dieser Frage schon nachgegangen.
Lies mal hier:
https://www.diabetesclub.ch/viewtopic.p ... 972#p28972
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch

candle
Beiträge: 34
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 19:56
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 10. Sep 2019
Pumpe-/Pen-Typ: pen

Re: Coronavirus

Beitrag von candle »

Hallo!
Ich habe im Krankenhaus die Diabetesärztin gefragt.
Da ist wohl noch nichts weiter bekannt.
Jedoch meinte sie, weil man meist weniger Abwehrkräfte hat
sollte man jährlich die Grippeimpfung durchführen lassen.
Oftmals sind ja Diabetiker auch an anderen Krankheiten leidend.
(Bestes Beispiel ich selbst.)

candle

hedu
Beiträge: 5
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 20:23
Diabetiker / Angehörige: Diabetesinteressiert
Diabetes seit: 11. Jan 2008
Therapieform: Insulin

Re: Coronavirus

Beitrag von hedu »

Hallo
Mich nimmt es Wunder wie ihr mit der aktuellen Sizuation umgeht? Geht ihr einkaufen und zu Arztterminen? Was raten euch eure Diabetologen? haben sie euch informiert?

Lg

Benutzeravatar
swissphoenix
Chief System Officer
Beiträge: 2081
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 08:33
Diabetiker / Angehörige: Typ 2
Diabetes seit: 28. Sep 2009
Therapieform: Ernährung & Tabletten
BZ-Messgerät: Accu Check Mobile
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus

Beitrag von swissphoenix »

Hi
da meine werte ok sind und ich mich gesund fühle gehe ich einkaufen und werde morgen auch zu meinem arzt termin gehen. beim einkaufen schaue ich drauf abstand zu den leuten zu halten und beim betreten der wohnung zuerst die hände zu waschen. einkauf plane ich so das ich 1 mal in der woche einkaufen gehen muss und nicht mehr täglich.
Wer mich sucht der wird mich bei Twitter finden @swissphoenix_ch oder auch auf facebook

Benutzeravatar
hut
Chief Executive Officer
Beiträge: 6010
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 22:46
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1985
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Novopen 5
BZ-Messgerät: FreeStyle Libre mit LibreLink-App
Insulin: Fiasp / Tresiba
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus

Beitrag von hut »

Da meine Frau und ich zu Mehrfach-Risikopersonen gehören, verzichten wir auf den Kontakt zu den Grosskindern, aufs Einkaufen, aufs Ausgehen…. Wir halten uns an die Empfehlung "bleib zu Hause!"
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn behalten, ich besitze noch einen genügenden Vorrat davon!
diabetesclub.ch
. ist auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/diabetesclub.ch
. betreibt die Facebook Gruppe "FGM (FreeStyle Libre) und CGM Anwender Schweiz": https://www.facebook.com/groups/www.diabetesclub.ch
. postet auf Instagram: diabetesclub.ch

Benutzeravatar
Herr_Koch
Chief Graphic Officer
Beiträge: 1853
Registriert: Di 24. Mai 2011, 21:55
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 7. Dez 2008
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: FlexPen
BZ-Messgerät: Accu-Chek Mobile, Dexcom G6
Insulin: Fiasp/Tresiba
Wohnort: ZH

Re: Coronavirus

Beitrag von Herr_Koch »

Da meine Freundin jobbedingt auch jetzt stets unter Menschen ist, wurde sie vor einer Woche von ihrem Arbeitgeber beurlaubt, weil sie mich gefährden könnte. Das wurde dann einige Tage später wieder etwas gelockert, sie wollte aber, dass ich meinen Diabetologen frage, was er dazu meint. Mit einer guten Einstellung sieht er bei einem Typ-1-Diabetiker ohne zusätzliche Erkrankungen kein erhöhtes Risiko. Zumal mittlerweile ja alle Altersgruppen gefährdet sind. Drum arbeitet sie jetzt wieder normal.

Selber geh ich viel weniger raus. Mittags mal kurz ne Runde im Quartier drehen. Einkaufen geh ich noch, aber nur an Selfscan-Kassen und mit Desinfektion. Und nur 1, 2x pro Woche.

Gestern waren wir mal wieder etwas draussen, aber mit dem Auto und weit weg von anderen Menschen. Das Wetter war ja auch nicht gerade einladend. Aber s hat gut getan, mal wieder was anderes zu sehen als mein Wohnquartier. Kontakt zu Familie, Kollegen und Freunden findet virtuell statt.

candle
Beiträge: 34
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 19:56
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 10. Sep 2019
Pumpe-/Pen-Typ: pen

Re: Coronavirus

Beitrag von candle »

Hallo!
Ich muss sagen das das Forum auch zur Ablenkung beiträgt.
Und außer Kontakt, wenn auch nur virtuell,
bringt es mal kurzzeitig das Vergessen der derzeitigen Verhältnisse.
Ich habe zum Glück noch die Pflicht mit dem Hund raus zu gehen.

Als ich mal eine Woche im KH in einer Stadt war
lernte ich unsere Wohnumgebung mehr zu schätzen.
Da machte ich dann als erstes nach dem nach hause kommen
einen ausgedehnten Spaziergang mit dem Hund.
Der Regen war kein Problem, erfreute mich sogar.
Und die Frische des Fjords bekam mehr Beachtung in meinem Leben.
Intensiv atmend genoss ich den Geruch der reinen Luft.

Vieles bekommt erst nach Verlust/Verbot einen anderen Stellenwert im Leben.
Wieviel würde Mancher wohl geben nun Menschen zu treffen, die er meist am Handy abgewimmelt hat?

candle

Benutzeravatar
Ottifant
Beiträge: 1061
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 20:30
Diabetiker / Angehörige: Typ 1
Diabetes seit: 0- 0-1980
Therapieform: Insulin
Pumpe-/Pen-Typ: Omni Pod
Insulin: Apidra
Wohnort: Goldach
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus

Beitrag von Ottifant »

Ich habe bis Ende Woche normal gearbeitet, bin aber nicht mehr mit dem Bus zur Arbeit gefahren. Nun bin ich daheim, da uns die Arbeit ausgegangen ist Wir sind auf Aufträge von Versicherungen angewiesen und weil dies Patienten betrifft, wurde alles auf unbestimmte Zeit gestoppt.
Weil ich mich nicht als Risikopatienten sehe, gehe ich für meine alten Nachbarn einkaufen, obwohl ich dies als echt stessig empfinde...
Blibid gsund!
An liaba Gruass

hedu
Beiträge: 5
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 20:23
Diabetiker / Angehörige: Diabetesinteressiert
Diabetes seit: 11. Jan 2008
Therapieform: Insulin

Re: Coronavirus

Beitrag von hedu »

Danke vielmals für eure Antworten. Ich bin ziemlich verunsichert, weil ich mich auch nicht als Risikopatient sehe, aber mein Umfeld mich wie ein rohes Ei behandelt :?

Antworten